Fernschreiber Folge 97 - Stumpen Spacken Schicksalsschlaege

22.01.10, 01:22:44 von Fernschreiber
Am Anfang war das (Vor)wort. Die erste richtige Aufnahme ist dann aus dem Mau in Rostock. Stumpen bespaßt die Menschen, mit einigen vielen Aufnahmen. Leider passierte bei der letzten Aufnahmen ein ganz blöder Unfall, aber das hört man dann. Im zweiten Teil philosophieren Api und ich die elementaren Fragen des Lebens: Bier mit Seifengeschmack, GEMA, Pizzaboten, Kotfragen, Podcastübernahmen, christliche Werte. Bei der Heimfahrt von den muggeligen WasSonstMädchen geht es um: Elterngespräche, Lokalwitze, Wetterphänomene, komische Mitfahrer und Rausschneidereien. Ihr solltet die Folge bis zum Ende hören, es gibt die Möglichkeit Freibier zu bekommen.


Links:

Mauclub Rostock

Stumpens Homepage

Was Sonst

komsiche Internetseite



covertt.jpg

Download MP3 (63,6 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Bastard sagt:
    grossartige episode! auch wenn ich sie, wie's ja von dir zuerst geplant war, in zwei teilen hörte. gestern abend den stumpen kram, und heute morgen, direkt nach dem wachwerden, den zweiten teil mit api.

    in dieser folge fand ich stumpen übrigens etwas schwach, aber was du und api dann im auto verzapfen, macht alles wieder wett und rechtfertigt auch eine 70 minütige folge.

    absolut super. war der typ wirklich nüchtern? unfasslich. freue mich schon auf den flugzeugklaus pottkasten. bis der rauskommt, macht bitte mehr zusammen!

    grüsse bitte. auch an birte.
  2. Zzz sagt:
    Oh man, ein direkter Aufruf zur Kommentierung, wie kann ich da widerstehen? Das Stumpen-Interview war ganz fantastisch, glaub ich... Habt ihr gesagt. Is ja ein bisschen schade, dass alles kaputt gegangen ist, was André?! Ein bisschen schade... Wenn man alle Wörter wie Vagina, Penis, kacken ect. plus die ekelhaften Rülpser rausschneidet, könnte man denken, ihr seid ganz nett. Tja, is ja leider nicht so, hm... Ach ja, ich hab die GEMA informiert über eure unerlaubten musikalischen Einspieler, sowas geht ja mal gar nicht. Jetzt werde ich auf meinen Tee warten und ein ernsthaftes Gespräch führen, jahaha...
    Kommentar zum Kommentar: nur Bastarde schreiben mich ohne h...
  3. Bastard sagt:
    tut mir leid, entschuldige bitte, hbirte!
  4. laubier sagt:
    kranke episode, gefällt mir sehr gut! hoffentlich bis bald mal wieder
  5. sagt:
    Wir müssen mal ein Bier zusammen trinken gehen. Du, Teddy, Flugzeug-Hansen und die anderen Bekloppten. Birthe kann dann auch gerne mitkommen. Das war die längste Folge, die ich je gehört habe. Hat sich aber gelohnt. Nur Stumpen hättest Du rausschneiden können.
  6. Teddy sagt:
    Und ständig diese Gänsehaut, wenn die Undertaker-Musik ertönt!

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.