Fernschreiber Folge 110 - Marcus macht manchmal Posex - aber wertungsfrei

20.07.10, 21:46:54 von Fernschreiber
Herzlich Willkommen in der heutigen Memento-Ausgabe. Es beginnt da wo sonst alles Leben endet - auf dem Klo. Davor gab es einen sehr schönen Abend in Rostock der rückwirkend erzählt wird. Es geht um Bands und andere Bands und Menschen. Folgenbild wird in der Folge erklärt. Dieser Podcast ist übrigens völlig wertungsfrei. Es gibt wieder Flirttipps, also in gewisser Weise jedenfalls. Es gibt Interviewversuche - mehr oder weniger jedenfalls. Da der Bassist doch wieder nur das Eine im Kopf hatte. Es geht um Hörer und ihre Phantasien und es geht gibt sogar einen Kommentar aus dem Off, der das gesamte Raum-Zeit-Gefüge durcheinander bringt. Indirekter Polizeibesuch. Und ganz viel Lisa, für alle Fans. Viel Spaß und kommentiert ruhig mal wieder.

Zwischengeräusche übrigens aus dem Trailer von Memento.


rrj.jpg

Links:


Memento

PornoDildo.com

Les Bummms Boys

Movimento

Tannenzäpfle

The Pleasures

Download MP3 (32,1 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Teddy sagt:
    Also es ist ja so: Wenn der Bäcker die attraktive junge Verkäuferin hinter die Ladentheke stellt, darf er sich nicht wundern, dass keiner mehr seine Brötchen bewundert oder überhaupt feststellt, dass der Laden wiedereröffnet wurde. Das ist eben Marketing. Und wenn er dann auch noch eine zweite Verkäuferin einstellt (von den ganzen Gesellen sprechen wir hier nicht, das schadet der Argumentation), die ob ihrer auffälligen Direktheit - man beachte die wertfreie Beschreibung - die niedliche Schüchternheit der ersten Verkäuferin unterstreicht, darf er sich noch viel weniger wundern, dass keiner mehr bemerkt, wer da eigentlich die Brötchen backt. (Vor allem kann er so den Kundenkreis vergrößern, weil für jeden etwas dabei ist; nicht nur, wenn er dabei isst.) Und wenn er so den Umsatz steigern kann, hat er doch alles erreicht und macht vor Freude einen Salto rückwärts.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.